Neuheit

EtherNet/IP - Robuste Drehgeberserien und ein Gateway

Basierend auf den Anforderungen von Kundenanwendungen wurden drei Drehgeberserien mit EtherNet/IP™-Kommunikation entwickelt.

Offshore – mit Sicherheit

Für Leine & Linde beginnt der Messe-Herbst 2015 am 8.–11. September mit der SPE Offshore Europe im schottischen Aberdeen. Leine & Linde wurde in die Achilles-Listen FPAL und JQS für anerkannte Lieferanten aufgenommen, wo das Unternehmen zwei Serien robuster Absolut- und Inkrementaldrehgeber präsentiert – mit den erforderlichen Zertifizierungen für das Segment Öl & Gas. Als Lieferant mit langjähriger Erfahrung in den Bereichen Kohle, Stahl und Bergbau bietet Leine & Linde maßgebliche Produkte für Motoren, Antriebe, Kräne, Bohr- und andere Ausrüstung in Heavy-Duty-Anwendungen. Das daraus resultierende Know-how wurde in Funktionen wie dem ADS (Advanced Diagnostic System) gebündelt, das Störungen mit integrierter Diagnostik erkennt. Im Laufe des Jahres trat Andrew Sullivan seinen Posten als neuer Global Key Account Manager für den Bereich Öl & Gas an. Zuvor war er Exportverkaufsleiter bei Nammo, dem Rüstungskonzern der norwegischen Regierung. SPE Offshore Europe 2015 Auf der SPE Offshore Europe ist Leine & Linde für „Business Sweden“ mit anderen Unternehmen wie SSAB und BLH Nobel am schwedischen Stand vertreten. Die Konferenz und Ausstellung wird laut Messe-Website von 63.000 Fachkräften aus über 100 Ländern besucht. Schauen Sie gern bei Leine & Linde am schwedischen Treffpunkt vorbei, Halle 4, Stand B 81.

Für Ex-Zone 1/21

Ex-zertifizierte Hochleistungsdrehgeber für Ex-Bereiche ab Zone 1.

ADS Upgrade Unit

Sind Sie für die Instandhaltung einer Papiermaschine verantwortlich – und auch dafür, dass sie nicht unvorhergesehen stehen bleibt? Möchten Sie wissen, wie lange Ihre Drehgeber noch ihre Aufgabe erfüllen können?

EtherCAT® Drehgeber

Da EtherCAT ohne Subsysteme auskommt und das Industrial Ethernet-Protokoll verwendet, ist dieses Interface stabil, flexibel und schnell.

Programmierbare Drehzahlüberwachung

Eine Drehzahlüberwachung (ohne Zulassung) mit programmierbaren Schaltgeschwindigkeiten – das ist die Neuerung in der 800-Serie von Leine & Linde. Schon heute ist die 800-Serie Heavy Duty häufig die bevorzugte Wahl in der Schwerindustrie, und parallel zur 800-Serie bieten wir nun auch eine programmierbare Drehzahlüberwachung als separate Gateway-Lösung an. Die Programmierung erfolgt über USB mithilfe einer PC-Software. Für bis zu vier separate Relaisausgänge können verschiedene Schaltgeschwindigkeiten programmiert werden. Sicherheit Über die 800-Serie und das Gateway hinaus hat Leine & Linde auch die programmierbare Drehzahlüberwachung in der 1000-Serie sowie Lösungen für Sicherheitsanforderungen gemäß SIL oder PL im Angebot. Die Lösung für diese Art von Anwendungen ist die gemeinsame Installation eines Inkrementaldrehgebers (z. B. aus der 800-Serie) mit einer externen Overspeed-Sicherheitseinheit, die speziell für Drehzahlsicherheit bis SIL 3 zugelassen ist. Die Sicherheitseinheit überwacht antriebsbezogene Sicherheitsfunktionen wie Overspeed, Stillstand und Richtung basierend auf der Rückmeldung vom Drehgebersignal.

DRIVE-CLiQ

Leine & Linde stellte 2012 das Siemens-Kommunikationsprotokoll DRIVE-CLiQ in der 900-Serie vor und präsentiert jetzt die Schnittstelle in der induktiven 600-Drehgeberserie für Anwendungen, die einen robusten Absolut-Drehgeber mit Ø58 mm benötigen. Der DRIVE-CLiQ-Drehgeber wurde für die Übertragung von Positions- und Drehzahldaten über dasselbe Protokoll entwickelt. Die Abtastung erzeugt absolute Positionsdaten, d. h. dass jeder Umdrehungsschritt durch einen einzigartigen Code dargestellt wird: sowohl Singleturns für die genaue Position der Welle als auch Multiturns für die Anzahl der vollen Umdrehungen.

Nächste Ausstellung

Wir heißen Sie dort herzlich willkommen! 

EuroExpo Kristiansand

07 Sep - 08 Sep
Sørlandshallen, Travparkveien 24 , NO-4636 Kristiansand, Norwegen

Jubiläumsausgabe

Lesen Sie die neueste Ausgabe des Magazins Impulse.