FSI 900 YAWMO®

Funktional Sicherer Endschalter zur sicheren Überwachung der Achsbewegung in Windenergieanlagen und anderen Großmaschinen

FSI 900 YAWMO® ist ein Positionssensor mit integriertem funktional Sicherem Endschalter, der für die Überwachung der Azimut-Bewegung des Maschinenhauses einer Windenergieanlage entwickelt wurde. Hohe Verfügbarkeit und minimierte Stillstandszeiten sind nicht nur ein wirtschaftlicher, sondern auch ein wichtiger Sicherheitsfaktor. Bei der Ausführung einiger Funktionen dürfen ungeplante oder unkontrollierte Bewegungen einfach nicht stattfinden.

In vielen Anwendungen, in denen eine funktional sichere Überwachung der Bewegung im Sinne der Maschinenrichtlinie erforderlich ist, beispielsweise bei Kränen, Mobilkränen und Förderbändern, kommen Leine Lindes FSI 900-Lösungen zum Einsatz. YAWMO® ist ein eingetragenes Warenzeichen für Positionssensoren, die mit einer kundenspezifischen Zahnrad-/Montagewinkel-Kombination vormontiert geliefert werden, was bei der Steuerung großer Achsdrehungen sehr geschätzt wird.

Funktional Sichere Azimut-Überwachung

Die Funktional Sichere Überwachung des Azimutsystems der Windenergieanlage oder anderer Winkelpositionsbewegungen erfolgt durch den FSI 900 YAWMO®, der auf der FSI 900-Serie von Leine Linde basiert. Das Produkt ist ein ausfallsicherer hochauflösender Positionssensor auf Basis eines Gebers mit integriertem elektronischen Endschalter und Feldbusschnittstelle. Es verfügt über separate Sicherheitskanäle (Ein- und Ausgang) und einen sicheren Relaisanschluss, um im Notfall beispielsweise die Spannungsversorgung von Motoren zu unterbrechen, um einen sicheren Zustand zu erreichen.

Ein Kanal wird optional für die Überwachung des Relaiszustands durch die Turbinensteuerung verwendet, der andere Kanal kann als Schützteil für die Sicherheitsschleife verwendet werden.

FSI 900 YAWMO® verwendet induktive Abtastung zur sicheren Positionsüberwachung und ist gemäß SIL 2, PLd-Kategorie 3 gebaut und zertifiziert. Die fehlersicheren Relais sind direkt im Produkt enthalten, was die Installationszeit und das Risiko von Kabelabrieb verringert. Dies bedeutet weniger manuelle Arbeit vor Ort, um ein sicheres System zu erreichen.

Der modulare Aufbau des Sensors ermöglicht eine einfache Anpassung an das Windenergieanlagendesign und die Verwendung eines spielfreien, kundenspezifischen Zahnrades, welches die Systemauflösung und somit die Turbinensteuerung optimiert. Im Lieferumfang ist eine Software enthalten, mit der der Kunde benutzerdefinierte Konfigurationen vornehmen und Geräteüberwachung und -diagnosen durchführen kann. Die genaue Position und andere Informationen können jederzeit abgefragt werden.

Bitte kontaktieren Sie uns, um mehr über die Anpassbarkeit und Lieferzeiten des Produkts zu erfahren.

Technische Daten 
Gehäuse Eloxiertes Aluminium
Montagehalterungen Aluminium, Stahl, Edelstahl
Temperatur –40°C ... +70°C
Betriebshöhe Max. 3000 m
Schutzklasse IP67
Spannungsversorgung 18 … 30 Vdc
Systemauflösung 19 Bit Singleturn, 12 Bit Multiturn
Feldbusschnittstellen PROFINET
Missionszeit bis zu 25 Jahre
Sicherheitsmerkmale Sichere Nocke, Sicher begrenzte Beschleunigung, zusätzliche Sicherheitsmerkmale
Sicherheitszertifikate SIL 2 (IEC 61508), PLd, Kat. 3 (DIN EN ISO 13849)
Konfiguration PC-Programm, oder vorkonfiguriert bei Lieferung